++ VERSANDKOSTENFREIE BESTELLUNG IN DE ++ GRATIS BERATUNG
Sanquell
Suche
Close this search box.

Carbonit Wasserfilter wechseln

Trinkwasser ist ein essentieller Bestandteil unseres Lebens und hat einen maßgeblichen Einfluss auf unsere Gesundheit. Um sicherzustellen, dass unser Trinkwasser von Verunreinigungen befreit ist, greifen viele Menschen auf Wasserfilter zurück. Einer der bekanntesten und zuverlässigsten Wasserfilterhersteller ist Carbonit. Die Carbonit Wasserfilter zeichnen sich durch ihre Qualität und Zuverlässigkeit aus und sind dabei besonders einfach zu installieren. Doch wie lange kann man einen Carbonit Wasserfilter verwenden und wann sollte dieser spätestens ausgetauscht werden? In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die maximale Nutzungsdauer von Carbonit Wasserfiltern und geben Ihnen eine schrittweise Anleitung zum perfekten Wechsel.

Maximale Nutzungsdauer

Die maximale Nutzungsdauer eines Carbonit Wasserfilters hängt zunächst von verschiedenen Faktoren ab. Hierzu zählt unter anderem die Wasserqualität in Ihrer Region und die Menge des gefilterten Wassers. Grundsätzlich kann der Carbonit Wasserfilter je nach Qualität des Wassers bis zu 10 m³ (NFP Premium) bzw. bei der IFP bis zu 5 m³ sauberes Wasser filtern, bevor dieser ausgetauscht werden muss.

Nach den Vorgaben der DIN 1988 muss die Wasserfilter-Patrone jedoch immer nach sechs Monaten ausgetauscht werden, auch wenn diese noch nicht die maximale Wassermenge geliefert hat.

In einigen Fällen kann ein Filterwechsel auch vorher erforderlich sein. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn sich ein verminderter Wasserdurchfluss bemerkbar macht. Läuft weniger Wasser als gewohnt aus dem Hahn, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass der Filter durch feine Partikel bereits ausgereizt ist. Ein Wechsel ist hier zwingend erforderlich.


Schritt für Schritt zum perfekt eingesetzten Carbonit Filter

Die Installation des Carbonit Wasserfilters ist recht unkompliziert. In nur wenigen Schritten erhalten Sie perfekt gefiltertes Wasser:

  1. Schalten Sie zunächst den Wasserzulauf ab und öffnen Sie den Wasserhahn kurz, um den Wasserdruck abzulassen.

  2. Entfernen Sie nun das Sieb an Ihrem Wasserhahn und schrauben Sie das Wegeventil entweder direkt oder mithilfe des Adapters an den Wasserhahn. Hierbei sollten Sie die entsprechenden Dichtungen nicht vergessen.

  3. Durch Öffnen des Wasserhahns sollten Sie nun überprüfen, ob Ihr Wasserfilter undichte Stellen aufweist. Mithilfe des mechanischen Reglers am Wegeventil können Sie hierbei den Durchfluss regulieren.

  4. Lassen Sie anschließend für rund fünf Minuten Wasser durch den Carbonit Wasserfilter fließen. Hierbei kann etwas Kohlestaub aus dem Filter austreten, wobei dies gewöhnlich und unbedenklich ist.

  5. Während Sie den Filter mit Wasser durchspülen, müssen Sie diesen auf den Kopf drehen, um die Luftblase im Inneren des Filters zu entfernen.

  6. Nun ist Ihr Carbonit Wasserfilter einsatzbereit und bereitet Ihnen sauberes Trinkwasser zu!

WIE UND WANN SIE IHREN CARBONIT WASSERFILTER WECHSELN SOLLTEN

Der rechtzeitige Austausch Ihres Carbonit Wasserfilters ist von entscheidender Bedeutung, um eine konstant hohe Wasserqualität zu gewährleisten. So kann ein bereits verbrauchter Filter nicht nur seine Filterleistung verlieren, sondern auch eine potenzielle Quelle von Verunreinigungen darstellen. Wie bereits erwähnt, liegt die empfohlene Nutzungsdauer und damit auch die Wechselzeit des Carbonit Wasserfilters bei sechs Monaten. Für den Wechsel sollten Sie wie folgt vorgehen:

  1. Schließen Sie zunächst den Wasserhahn und öffnen Sie den Filter, indem Sie gegen den Uhrzeigersinn an der Gehäusetasse drehen.

  2. Nehmen Sie nun die bereits verbrauchte Filterpatrone heraus und entsorgen diese im Hausmüll.

  3. Anschließend können Sie die neue Filterpatrone einsetzen. Hierbei sollten Sie beachten, dass Ersatzfilterpatronen stets mit zwei Flachdichtungen ausgeliefert werden. Öffnen Sie lediglich die Flachdichtung auf der Seite der Filterpatrone, die ein Loch in der Filterkappe besitzt. Achten Sie dabei auf die richtige Position der Flachdichtung auf der lochlosen Filterkappe.

    Um die neue Filterpatrone einzusetzen, sollten Sie die Filtertasse auf den Kopf stellen. Legen Sie dann den Dichtungsring (O-Ring) in die Filtertasse und stellen Sie die Filterpatrone in die Gehäusetasse. Anschließend können Sie den Wasserfilter durch Aufschrauben des Filterfußes wieder verschließen.

  4. Zum Schluss müssen Sie den Carbonit Wasserfilter wie bei der Installation durchspülen. Dann ist Ihr neuer Filter einsatzbereit.

EIN LEITFADEN ZUR REINIGUNG UND DESINFEKTION IHRES CARBONIT FILTERS

Neben dem regelmäßigen Filterwechsel ist auch die Reinigung und Desinfektion Ihres Carbonit Wasserfilters essentiell. Die Reinigung mit einem weichen Tuch und etwas mildem Spülmittel wird alle sechs Monate in Verbindung mit dem Filterwechsel empfohlen. So gehen Sie dabei vor:

  1. Reinigen Sie zunächst den großen Dichtungsring (O-Ring) und das Gehäuse des Filters von innen und außen. Anschließend spülen Sie das Gehäuse gründlich mit klarem Wasser ab.

  2. Für die Desinfektion des Filtersystems benötigen Sie milde Seifenlauge. Dieses füllen Sie in das leere Filtergehäuse, verschließen es und stellen das Gehäuse über Kopf.

  3. Installieren Sie nun das System ohne Filtereinsatz, sodass es betriebsbereit ist und lassen Sie warmes Wasser in das Filtersystem laufen. Sobald das Wasser aus dem Auslauf heraustritt, schließen Sie die Wasserzufuhr.

  4. Damit das Wasserstoffperoxid seine desinfizierende Wirkung entfalten kann, sollten Sie den Filter nunmehr 10 Minuten ruhen lassen.

  5. Anschließend sollten Sie 10 Liter klares Wasser durch den Filter spülen, um die Reste des Desinfektionsmittels zu entfernen. Fertig!

Tipps und Tricks zur Fehlerbehebung bei Ihrem Carbonit Wasserfilter

Falls sie Probleme mit Ihrem Carbonit Wasserfilter haben sollten, können Sie diese durch einfache Handgriffe beheben.

  1. Das Filtergehäuse lässt sich nicht öffnen:

    • Ursache 1: Druck im Gehäuse

    • Lösung 1: Hebelposition ändern oder Absperrventil schließen und Entlüftungsventil öffnen

    • Ursache 2: Zu feste Verschraubung

    • Lösung 2: Mit Gehäuseschlüssel öffnen oder professionelle Hilfe in Anspruch nehmen

  2. Wasserzuflussprobleme:

    • Ursache: Gestörter Wasserzufluss

    • Lösung: Wasserzufluss überprüfen, Filtereinsatz ausrichten, Schläuche prüfen, Absperrhahn überprüfen, Gehäuse oder Filtereinsatz entlüften

  3. Undichte Stellen im Filtersystem:

    • Ursache 1: Undichte Verbindungen

    • Lösung 1: Verschraubungen prüfen und anziehen; Dichtungen ggf. ersetzen

    • Ursache 2: Großer Dichtungsring dichtet nicht ab.

    • Lösung 2: Dichtungsring reinigen, korrekt positionieren oder ersetzen

  4. Partikel im Wasser:

    • Ursache 1: Luftblasen in neuen Filtereinsätzen

    • Lösung 1: Wasser kurz stehen lassen

    • Ursache 2: Verschmutzter Ausgangsschlauch

    • Lösung 2: Ausgangsschlauch austauschen

FAQ

Wie oft sollte man Carbonit Filter wechseln?

Sie sollten Ihren Carbonit Wasserfilter nach 6 Monaten Benutzung auswechseln.

Was passiert, wenn man den Wasserfilter nicht wechselt?

Wenn Sie den Wasserfilter nicht regelmäßig wechseln, riskieren Sie unter Umständen eine sogenannte retrograde Verkeimung. Dies geschieht, wenn im Filter eine Keimsperre entsteht, wodurch die Bakterien an anderen Stellen des Leitungsnetzes austreten können.

Wer wechselt den Wasserfilter?

Der Wasserfilter ist denkbar einfach im Austausch und kann selber erledigt werden.

Fazit

Der Carbonit Wasserfilter ist die optimale Lösung für Sie, wenn Sie stets sauberes, gefiltertes Trinkwasser genießen möchten. Damit die hohe Qualität Ihres Trinkwassers jedoch gewährleistet werden kann, sollten Sie darauf achten, dass Sie einen regelmäßigen Filterwechsel durchführen und den Filter entsprechend reinigen und desinfizieren.

Picture of Lisa Scholl

Lisa Scholl

Wasserfilter-Expertin